Gann-Box

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Moin.
      Hiermit möchte ich noch ein ausgeklügeltes Gann-System zeigen: Gann-Boxen. Wobei unter Boxen hat er noch ein geometrisches System, welches ähnlich ist, jedoch bei der Konstruktion auf die Bogen/Arcs sich stützt. Also bezeichnet man diese verschiedenen Systeme als Boxen.
      Ok, hier zunächst mal Text und wie immer lässt Gann durch probieren, eigene Wege gehen. :D

      trader-talk.eu/index.php/Attac…c7de1995f2dfb90f97f854cd2

      Dazu habe bei DAX zunächst ausprobiert und zwar im Tageschart. Ob und wie es intraday funktionieren würde, noch keine Ahnung.
      Also, auf dem Chart 1 habe als Ausgang das Hoch vom 19.05 genommen. Im Text steht, dass man Konversionsfaktor bei Aktien z.B. 0,25 nimmt. Da DAX aber anderes Niveau hat, würde dieses hier nicht ausreichen. Nach mehreren Versuchen kam ich auf 10 Punkte, was übrigens normal der 1*1 Angle entspricht!!!!
      Also folgende Berechnung würde dann vorliegen.
      Hoch bei 7231,86 Punkten
      144 (übrigens, warum 144? 12 hoch 2=144). Also 144*10=1440, 1440/4=360
      7231,86-1440=5791,89 (dort untere Linie von unserer Box) und jeweils 360Punkten von Linie zu Linie.
      Zeitlich ist natürlich kein Problem: 144 Bars in die Zukunft ist unsere Box und jeweils 36 Bars, die Unterboxen.
      Als nächstes kommen die Angles, weiß nicht ob man diese so nennen kann? Aber diese sehen den Speed-Resistance-Linien sehr ähnlich. Überhaupt auch die Box selber ähnelt den Murrey-Zeitquadraten.
      Jetzt nutzt man die Linien in der Box als Unterstützungen und Widerstände. Die senkrechte, jeweils nach 36 Bars sind die Linien wo häufig Wenden stattfinden. Wobei, wenn man diese Box anschaut kamen die Wenden immer mit 5 Tagen Verzögerung. Also, ist entweder die Box selber nicht optimal oder man sollte auch in Zukunft bei dieser Box mit 5 Tagen Verzögerung rechnen.
      Im Chart 2 dann habe neue Boxen gemacht. Ab dem 15.07 haben wir 3 Aufwärtsswings, dabei liegen Hochs immer höher, also wenn man Gann nimmt und seine Interpretation über Trend (Swinglänge), könnte man behaupten, dass neue Box her muss, oder zumindest die Angles aus dem letzten Boden. Mir ist aber aufgefallen, dass bearish Harami am 03.09 genau nach 36 Bars Wende anleitete, also ging ich davon aus, dass diese Box richtige ist. Hier möchte noch auf den Text verweisen, im Punkt 6. Dort steht, dass man erst dann mit der Box arbeitet wenn sie validiert ist, also wenn nach 36 Bars tatsächlich eine Wende kommt.
      Als die Kurse dann aus der Box nach unten rausgefallen sind, wusste ich nicht was man in diesem Fall den machen soll. Ok, einerseits hatten wir noch die alte Box (auch wenn nicht validiert) und dann habe ich einfach den „Trick" aus Murrey-Linien genommen, in dem Abstand von 360 Punkten nach unten verlängert. Das man das nicht machen soll, steht ja nirgendwo. Und genau dort fand DAXi heute Unterstützung!!!!
      Die mit blauen Linien gezeichnete Box, ist derzeit noch nicht aktiviert, denn sie muss validiert werden und dazu muss entweder heute oder morgen eine Wende kommen, denn heute sind genau 36 Bars seit dem Hoch am 11.08.
      Fragen, Anmerkungen, andere Meinungen? Immer her damit. Würde mich freuen, wenn ein oder der anderer, falls es das mal unter die Lupe nehmen sollte, hier seine Erfahrungen weiter gibt.
      In diesem Sinne Gruß und gute Jagt, winsi
    • Hi,

      hab mich mal an die Gann-Box herangewagt und das hier ist dabei, herausgekommen:

      trader-talk.eu/index.php/Attac…c7de1995f2dfb90f97f854cd2

      Ich gehe von einem weiteren Sinken der Aktie aus, da die letzte Kerze direkt unter einem Preiswiederstand ist und von oben eine andere angle dagegen hält.
      Dann hier noch eine Version mit Gann-Angles dazu:

      trader-talk.eu/index.php/Attac…c7de1995f2dfb90f97f854cd2

      was sagt ihr dazu?

      mfg Der_Manager
    • RE: Gann-Box

      Hi,

      winsi schrieb:

      Im Chart 2 dann habe neue Boxen gemacht. Ab dem 15.07 haben wir 3 Aufwärtsswings, dabei liegen Hochs immer höher, .........
      Meinst du damit 3-Bar-swings? Nach welchen system legt man dann die Box an? Wenn ich das richtig verstanden habe, legt man die neue Box dann am Anfang des ersten Swings an. Aber erst, wenn der dritte Swing, der "Impuls"swing, komplett ausgebildet ist. Richtig?

      lg Der_Manager
    • Moin.
      Ja. Ich ging davon aus, dass wenn ein neuer Trend sich entwickelt, dann kann man eine neue Box setzen, was ja dazu führen kann, dass man bei jeder Korrektur und dann wieder Trendfortsetzung jeweils eine auf den Chart hat. Was wiederrum dazu führt, dass man zu viele Boxen bekommt und irgentwann kommt nicht mehr, vor lauter Boxen, weiter - ANALYSEPARALYSE :P :D
      Also, so lange "alte" Box braucbare Ergebnisse liefert, sollte man auch sich an diese halten. Erst wenn tatsächliche Trendumkehrung stattfindet, könnte man schauen ob die neue Box gute Ergebnisse liefert, oder spätenstens nach 144 Tagen, da ist die alte ausgelaufen ;)

      Gruß winsi

      PS. In meinem Fall damals war ja die Box aus dem Tief - eine Box zu viel!!!