Suedzucker

    • Moin.
      Ein Blick in die RSL Liste und man sieht, dass dieser Wert auf der ersten Stelle steht und weißt damit eine sehr höhe relative Stärke auf. Auch der Trend sagt, dass hier Shortpositionen einfach töricht sind. Dennoch beim Anblick der Kerze von Freitag und darauffolgenden Analyse kann mir nicht verkneifen nächste Woche mal ein wenig zu shorten. Außerdem ist in diesem Fall CRV einfach nur traumhaft, um hier der Versuchung zu wiederstehen.
      Aus dem Tageschart ist ersichtlich, dass wir noch gar nicht an dem Ziel angekommen sind, hier halte ich die 4/8te, also ca. 15,60€ (dort auch gleichzeitig Preiszyklus zu ende) für realistisch, bevor die Aktie dann korrigieren kann.
      Stundenchart wiederrum zeigt die Decke, wo man einen kleinen Abwärtsswing erwarten könnte. Auch am Donnerstag hinfälliger Widerstand in der Zeit und am Freitag erschienener Doji würden auf diese, für Swingtrader andeutende Korrektur hinweisen.
      Denke, realistisches Ziel währe hier 13,20€, dort 3*1 Aufwärtsangle und Test der 1*1 Abwärtsangle, die bis jetzt einen Widerstand bot und jetzt eigentlich als Unterstützung dienen wird, 1/8te Murrey-Linie, 270° Preiszyklus im Tageschart und 180° Preiszyklus aus dem Stundenchart (Tief 23.01) bzw. 240° Preiszyklus (Tief 02.01)
      Gruß winsi
    • Hi,

      hab hier mal einen Chart von mir drangehängt.

      Ich denke, die Aktie hat hier ihr vorläufiges Ende erreicht. Die Aktie ist jetzt an einem Wiederstand, den sie seit einem Jahr nicht mehr richtig durchbrochen hat. Zwar ist das Volumen im Gegensatz zu den letzten Wochen mit einem mal rapide angestiegen, aber das ist, denk ich mal, eine Folge des linearen Anstiegs. MACD hat zwar jetzt ein Kaufsignal generiert und Momentum bildet den Kurs eigentlich sehr genau nach, aber ich denk trotzdem, das der Wiederstand zu hart ist.

      Die Aktie ist seit 5 Wochen auf dem ersten Platz beim RSL. Daher hab ich auch das leise Bedenken, dass das jetzt kein Wunder ist, dass Südzucker immer noch Platz 1 ist.

      Wir werden ja sehen, wie es am Montag aussieht. Wenn der Wiederstand gebrochen wird (wovon ich nicht ausgehe), würd ich ein Ziel bei 16,38 ansetzen.

      mfg Der_Manager
    • Moin.
      Ich habe ja nur meine Angles und keine Trendlinien. Würde ich mal behaupten, dass diese doch zuverlässiger sind, würde ich sagen, dass der Kurs dieser Aktie seit dem 5.2 das schliemste hinter sich brachte.
      Da jetzt die bis dahin "Führungsangle" (3*1) gebrochen wurde, gehe davon aus, dass es zur nächsten geht, also 2*1. Projeziere ich die mögliche Bewegung nach unten, komme ich auch gleichzeitig auf die 1*1 Abwärtsangle, welche ja Anfang Februar gebrochen wurde und jetzt noch einmal als Unterstützung getestet werden könnte, was ja wiederrum als mehr oder weniger formierende Bullenflagge aussehen könnte , welche dann nach der Bestätigung (Ausbruch) neue Ziele bringen könnte :D

      Gruß winsi
    • Hallo,

      Südzucker ist mir ins auge gefallen, weil es bei CortalConsors bei Lufthansa beim "Aktieninspektor" unter "Alternativen im Markt" aufgelistet war und vom momentanen Kaufpreis dem entspricht, was ich mag :)

      Zudem ist Südzucker interessant, weil der Kurs grad fünf wichtige Markten geknackt hat, die für meine Entscheidungen wichtig sind:
      - einmal das Top vom 13. Juli 2010 (Swingtrading)
      - dann die 3/4 Gannlinie zwischen ATH und Zero (liegt bei 15,747€)
      - direkt dadrauf liegt auch die 5/8 Gannlinie zwischen ATH und Low Okt 2008 (liegt bei 15,766€)
      - dann ist die 8/8 Murreylinie bei 15,625€ gebrochen worden, womit auch direkt ein Niveauwechsel stattgefunden hat.
      - und die Aktie hat mit dem heutigen Bar auch den 1x2 Gannwinkel durchbrochen

      Was für die Murrey-User unter uns exemplarisch auch interessant ist, dass der letzte 3-Bar-Abwärtsswing vom 13.juli bis 27.August genau ein Quadrat groß war (1,5625€ das Quadrat und 1,56€ der Swing) und somit eine scharfe gegenreaktion zu erwarten war. Diese Gegenreaktion ist auch eingetrehten, aber es ist kein V-Bottom entstanden, sondern der Boden hat 4-5 Bars ausgebildet, womit wir ihn als solide bezeichnen können :)

      Der einzige Grund, der aktuell gegen eine Longposition spricht, ist die tatsache, dass der Kurs jetzt an der 1/8 des neuen quadrates halt gemacht hat, die der neuen 2/8 des alten Quadrates entspricht. Und ein neues Quadrat gilt erst dann als erreicht, wenn der Kurs die 2/8 überwunden hat. Aber hier können wir vielleicht etwas spekulieren, wenn man direkt die Aktie handelt, hat man auch genug Zeit zu reagieren.

      lg Der_Manager
    • Hallo,

      winsi hat ja beim DAX die Innenstäbe angesprochen, die für mich, wie ich beim Lesen herausfand, sehr interessant sind, weil sie einem die Möglichkeit eines kurzfristigen Trades ermöglichen. Ich hab jetzt die Innenstäbe bei Südzucker eingezeichnet und es scheinen sich sehr klare Signale beim Ausbruch zu ergeben. Ich denke da an Buy beim Ausbruch nach oben mit SL an der Unterkante. Ebenso short. Und wenn man sich mal die 5 Beispiele, die ich gekennzeichnet habe, anschaut, wäre das jedesmal aufgegangen. Wie ich winsi kenne, würde er wahrscheinlich sagen, "hey, das gilt doch nicht! Ich will eine erprobung über 2 Jahre!". Ich bin genau derselben Meinung, aber nach der Lektüre denke ich, hat sich diese Erprobung, weil ich dieselben Ansätze auch dort so zwischen den Zeilen gelesen habe *gg*.

      lg Der_Manager
    • Der_Manager schrieb:

      Wie ich winsi kenne, würde er wahrscheinlich sagen, "hey, das gilt doch nicht! Ich will eine erprobung über 2 Jahre!". Ich bin genau derselben Meinung, aber nach der Lektüre denke ich, hat sich diese Erprobung, weil ich dieselben Ansätze auch dort so zwischen den Zeilen gelesen habe *gg*.
      lg Der_Manager


      :D Moin.
      Mindestens 2 Jahre, mindestens!!! :D
      Paar kritische Ansätze habe schon bei Deinen Beispielen gefunden. Im Juni, als Schiebezonne sich ausbildete, kam erster Ausbruch nach oben. Dann war Ausbruchstag am 25.06 selbst ein Aussenstab und hier hätte ein Fehlsignal entstanden. Also doch in die "Vergangenheit" reisen und mehr Daten sammeln, um zumindest statistische Auswertung über Trefferquotte einzuhollen.
      Dann entsteht nach diesem Ansatz noch ein Problem, sorry Herausforderung: Lost Motion und in diesem Zusammenhang: StopBuy/StopLos. Wenn man genau hin schaut erkennt man, dass hier Erkenntniss über LostMotion sehr hilfreich gewesen wäre, da man nicht auf Schlusskurs wartet, sondern mit StopBuy, bzw. StopLos arbeitet.

      Gruß winsi
    • Hi,
      auf die Schnelle habe mal folgende Problemlösung anzubieten, bzw. System des Innenstabes zu verfeinern.
      Man setzt die Grenzen von Innenstäben aus dem übergeordnetem Chart, z.B. wenn man im Tageschart handelt, nimmt man Wochenchart und Monatschart, wenn man im Stundenchart handelt - Tageschart und Wochenchart und somit weiß man immer in welchem (fals vorhanden) Innenstab man sich derzeit befindet, damit wird erkennbar auf welchem Niveau und vor allem warum die Aktie nicht weiter steigt, sondern wieder zurück geht, obwohl man beispielsweise, im Tageschart Kaufsignale bekommt.

      Was hällst Du davon? ;)

      Gruß winsi
    • Hey,

      okay, danach wäre ich schon am 20.September eingestiegen.

      Also, sollen wir als Systemhandel der Innenstäbe festhalten: Beim Handeln im Zeitfenster X immer die Innenstäbe in den nächsten zwei übergeordneten Zeitfenster beachten, um herauszufinden, wann der ausbruch echt ist.Gehandelt wird short und long, das SL ist dann an der jeweils anderen Seite des Außenstabes zu setzen.
      Das Moneymanagment ist dementsprechend anzupassen.

      richtig? :)

      lg Der_Manager
    • Moin.
      Noch ein kleiner Beitrag von mir, bevor ich dem Nachwuchs die Bünne überlasse (siehe Shoutbox)
      Südzucker ist in einer starken Position, da ATH von 2006 gebrochen wurde.
      Über StopBuy würde kurzfristig Trend auftauchen, mit dem Kursziel 25,80 - 26,25. An diesen Marken sollte man an SL denken, denn wird das Hoch von Juni nicht gebrochen, droht langfristige Trendumkehrformation (dreifacher Top). Wird dieser Hoch aber durchbrochen, winken nächste Kursziele: 30€ - dort 1 1/2 Gann Linie

      In diesem Sinne: gute Jagt allen

      Gruß winsi