Kaffee

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Moin.

      So, habe mir jetzt erlaubt neues Thema anzufangen: Kaffee, also das was, zumindest mich, morgens immer Wach macht. :)
      Zuerst den langfristigen Chart. Wie man sieht schwankt Kaffeepreis seit 70er Jahren zwischen ca. 95 und 380¢. Interessant sind die starken Bewegungen: oben werden überwiegend sehr scharfe V-Tops gemacht, dann nach einem scharfen Rückgang, meistens länger als ein Jahr andauende Bodenbildung (Seitwärtsbewegung) und dann wieder schnelle Aufwärtsbewegungen.

      Im März 2005 wurde ein Top bei 180,30¢ gemacht, dann wieder runter und im Mai 2007 bei 120¢ einen Boden, um dann wieder im März 2008 bei 177,32¢ Widerstand zu finden und bis auf ca. 100¢ zurück zu kommen. Damit würde ich sagen, dass Kaffeepreis erst mal langfristig in einer Seitwärtsbewegung zw. 100¢ und 180¢ ist und erst ein Ausbruch über 180¢ könnte wieder zu neuen Höhen führen.
      Mittelfristig (so bezeichne ich den Zeitraum zw. dem Top 2008 und jetzt) lag ein Abwärtstrend vor, wobei ab Dezember 2008 eine Konsolidierung/Bodenbildung stattfand, welche in der Woche bis 10.05 abgeschlossen wurde und es folgte Ausbruch und damit Kaufsignal. (Die Daten im Wochenchart und Tageschart stimmen nicht überein, da Wochenchart ist Endloskontrakt und Tageschart ist Juli 2009 Kontrakt)

      Mit diesem Ausbruch haben wir schon mal kurzfristig einen Aufwärtstrend, wobei die Kurse noch nicht über die 2/8te (131,23¢) Murrey-Linie gesprungen sind, daher könnte auch eine Korrektur eingeleitet werden (die Analyse für ultrakurzes Trading habe noch nicht gemacht), welche dann zurück zu 1*2 Angle gehen könnten, was der 6/8ten Murrey-Linie entspricht (Doji am 12 und 15 Mai), wobei auch Bereich um die 7/8te eine Unterstützung bieten konnte (Top 28.11.08, 09.01.09 und 13.04.09)

      Persönlich halte zunächst Kursziel bis 144¢, bzw. 147¢ für wahrscheinlich. Langfristig gesehen, würde der Sprung über 155¢, bzw. 160¢ einen sehr starken bullischen Signal liefern.

      Gruß winsi
    • Moin.
      Ich denke, dass wir Kaffee zu longen, erstmal auf unbestimmte Zeit verschieben können. Den schaut man Chart an, sieht man das viele Unterstützungen gebrochen worden sind, es bleibt erstmal die letzte bei 112,99¢ (übrigens, heutige Kerze ist noch nicht dabei - Kaffee gab wieder 3,6% ab). Daher vermute, dass Kaffeepreis direkt auf die Tiefs bei 107¢ zu steuert. Sollte diese dann halten, wird es Zeit brauchen, bis Boden gebildet werden kann, also über Wochen/Monate andauende Seitwärtsbewegung. Aber ich denke wenn es so weit ist, bekommen wir auch rechtszetig Signale.
    • Moin.
      Schöne Seitwärtsbewegung, seit einer Woche. Die Frage ist: Konsolidierung oder Bodenbildung?
      Wie auch immer, mann kann dann den Ausbruch aus der Range handeln, wobei nach oben sind etwas zu viele Widerstände. Nach unten würde noch vielleicht 107¢ aufhalten können. Nimmt man aber an, dass der Ausbruch nach unten geschieht und diese Konsolidierung eine Bärenflagge ist, kommt als möglicher Kursziel, der Allzeittief bei 93,54¢.

      Gruß winsi
    • wieso gibst du die Swingtops an


      Moin.
      Sorry, vieles auf dem Chart markiere ich für mich, um sofort wichtige Sachen zu erkennen, weißt ja wie es im alter ist, man vergisst ja allet :D
      Die Swingtops und Swingböden sind immer hoch wichtig!!! Du kannst noch so viel Linien oder mögliche Unterstützungen oder Widerstände berechnen oder haben, z.B. durch Murrey-Zeitquadrat, aber wenn in der Vergangenheit dort nichts war, wie Hoch ist die Warscheinlichkeit, dass dort diesmal was kommen kann? ;)
      Ausserdem an Hand von diesen kannst ja sofort Trend erkennen!!! Ich dachte Du hast das Buch vom Hyerczyk gekauft? Mano, Bücher sind zum Lesen da und nicht diese in den regal zu stellen!!! :D Sorry, war jetzt nicht Böse gemeint. :)

      Gruß winsi
    • Hi,
      Ausserdem an Hand von diesen kannst ja sofort Trend erkennen!!! Ich dachte Du hast das Buch vom Hyerczyk gekauft?
      Naja, hab ich ja auch, aber ehrlich gesagt, hab ich nicht drin gelesen, dass man anhand von älteren Tops/Böden den Trend erkennen kann. Oder meinst du diese Sache mit steigenden Tops/steigenden Böden = Aufwärtstrend und sinkende Tops/sinkende Böden = Abwärtstrend? Die ist mir klar :P

      lg Der_Manager
    • Trend nicht, aber wenn wichtige alte Tops oder Böden brechen, ist das schon mal Signal, dass der Trend weiter gehen kann und Du damit neue Kaufsignale bekommst. Vor allem wenn Du pyramidisierst, sind solche Signale wichtig.

      Gruß winsi
    • Moin.
      So, Juli Kontrakt gab schon mal gestern Verkaufsignal, in dem Kurs die Aufwärtsangle brach, September Kotrakt jedoch noch nicht. Derzeit denke nicht, dass das Niveau von ca. 113¢ beim Juli Kontrakt als Unterstützung halten wird, eher gehe davon aus, dass Kaffee zu seinen Tiefs gehen wird. Achtung, zum dritten Mal = dreifacher Boden? Ideal wird es sein, wenn Keffeepreis dort Unterstützung findet!!!
      @Manager. Warum ich die Swingtops und Swingböden kennzeichne?
      Achte mal auf den ersten Swingboden. Wann ist dieser entstanden? Richtig, am 05.12. Wann ist Top im Juni entstanden? Richtig, am 02.06, also ca. halben Jahr später und ist ja nach Gann 180° oder die Hälfte von 360°. Wann ist das zweite Boden entstanden? Richtig, am 12.03, dann ein Monat später (wieder wichtiger Termin) ein Top. Wir sind jetzt wieder in dem Zeitraum zw. 02 und 05, also 210° von dem ersten Boden entfernt und 30° von dem Top im Juni und nähern uns der Marke 113¢ wo, zwar unwichtige, jedoch Böden waren, daher achten wir die Tage, ob eine Signalkerze für den Long kommt, wobei ich persönlich halte hier nicht viel von dieser Unterstützung, daher gehe davon aus, dass sie bricht. Wichtiger finde ich Unterstützung an den letzten wichtigen Tiefs und....... mitte dieses Monats. Zum einen werden wir dann 120° vom Tief im März und zum anderen 90° vom Hoch im April entfernt sein ;)

      Gruß winsi
    • Moin.
      Gut, mitte Juli hat Kaffee brav gedreht, wobei von der Intensität dieser Bewegung war ich etwas überrascht.
      Jetzt heißt es entweder schnell die Gewinne sichern oder vielleicht noch ein Short zu zulegen, denn es könnte eine, zumindest Korrektur bis einsetzen, mit dem Ziel: 130¢, 125¢ - September Kontrakt.
      In Kassa wurde am 07.08 eine Lücke aufgerissen, diese droht jetzt geschloßen zu werden: Erschöpfungslücke!!!
      Diese Ziele halte ich für voraussichtlich, denn bis Anfang September habe ich keine Zeit Widerstände mehr (ausser ich habe eine übersehen) und darum kann mir auch wieder letzten Tief als Kursziel vorstellen.

      Gruß winsi
    • Moin,
      Anfang September und fast Tief vom 13.07. Jetzt ist die Zeit gekommen, dass Kaffee wieder gen Norden dreht, zumindest den ersten Hinweis (zweiter Chart - Kassa) hätten wir schon. Dieser Tief sollte eigentlich der letzter in diesem Jahr sein, wenn die Angle hällt und ab jetzt neue Bewegung einsetzen, welche zumindest bis November gehen müsste und höher gehen als das Hoch vom 10.08 und das Hoch vom 02.06.

      Gruß winsi
    • Moin.
      Auch bei Kaffee ist jetzt Vorsicht gefragt. Auch wenn ich davon ausgehe, dass das Tief von Anfang September eigentlich in dieser Seitwärtsbewegung letzter sein soll, schütze ich lieber meine Posi. Wichtig für Long ist, dass Kaffee diese Abwärtsangle bricht, Anfang August war dieser Versuch gescheitert.

      Gruß winsi
    • Moin.
      Die Swings werden immer kleiner und die Range, in der Kaffee verweilt, immer enger. Wenn man die Winkellinien betrachtet, die aus dem Hoch 02.06 und dem Tief 09.03 gehen, würde man auf einen symetrischen Dreieck tippen, welcher nach 2/3 der Bewegung (ca. mitte Oktober) aufgelösst werden soll. Mal sehen in welche Richtung.
      SL auf Shocht nicht vergessen ;)
    • Moin.
      M....., ich glaube, dass ich mich bei Kaffee mit SL vertahn habe und diesen Falsch gesetzt habe.
      Die Aufwärtsangle unter welche Kaffeepreis fiehl, verlief gestern bei 132,02¢, plus 0,50¢ Lost Motion, ergibt 132,52¢. Tageshoch gestern war 132,50¢ und dann gings wieder runter :cursing: Na ja, zumindest darf ich noch Fehler machen und daraus lernen.
      Noch zeigt es nach unten!!!!

      Gruß
      Paul
    • Moin.
      Auch Kaffee ist an der wichtigen Stelle angekommen. Kassa (Bild 1) durchbrach zum zweiten Mal 1*1 Winkellinie die aus dem Hoch Februar 2008 kommt und kämpft sich mit den Hochs vom August und September. Mal schauen ob dieses Niveau endlich brechen kann?

      Gruß
      Paul
    • Moin.
      So, die erste Hürde wurde genommen: eigentlich ein Grund zu pyramidisieren :)
      Übrigens, damit haben wir auch Tief vom März 2008 auch geknackt, jetzt muss nur noch Hoch vom Juni 2009 dran glauben.
      Gruß winsi

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von winsi ()