BMW

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • So, ein neuer Versuch. Jetzt mit dem Wochenchart. So wie ich das Ding jetzt lese, ist da eine sehr stabile Unterstützung bei 41, die seit November stand gehalten hat, aber jetzt durchbrochen wurde.Die nächste finde ich bei genau 39,90 und hier steht er jetzt gerade. Unterstützungslinien grün. Ist gleichzeitig fast bei dem 80er Fibo.
      Im 4h chart sieht man das dann etwas besser. Geht er jetzt noch unter die 39,55 wird es bunt. Die nächste Unterstützung finde ich dann erst bei ~36,-!!! Dankbar für jeden Kommentar!
    • Bilde mir jetzt bei den Bayern eine SKS Formation ein und dann leisten sie gute Arbeit. Schon etwas mehr als die Hälfte der Strecke geschafft. Bin auf Einsprüche gegen die SKS Formation vorbereitet und nehme sie gerne entgegen!
      Beim MACD haben wir keine Divergenz und die wäre ja bei der SKS Formation als Bestätigung ganz gut gewesen...
    • fullsomfan schrieb:

      Überwindet er jetzt noch die mittelere Trendlinie wird es interessant....
      Puuh! Das war viel auf einmal! Aber auch hier der Trend noch nicht gebrochen. Sieht mir sehr nach Gewinnmitnahme der kurzfristigen Trader aus...
      Jetzt steht wieder die 50er Linie zur Probe. Schwer zu sagen, ob die nach einem so krassen runter standhält. Wird schwierig.
    • Tja, sieht schwierig aus. Hier haben die guten Nachrichten von der Notenbank auch nicht viel positives bewegt. Abwärtstrend noch voll intakt, wenngleich die Trendstärke stark nachgelassen hat. Kann hier aber keine motivierenden Signale entdecken!
    • Moin zu dieser Stunde.
      Schaue noch einmal ADX an. Von 5 bis zum 7 fiel die Aktie, mit einer klitze kleinen Gegenbewegung und ADX stieg, was ja für diesen Trend sprach. Danach, bis Mittag des 10 setzte eine etwas größer ausgefallene Gegenbewegung, dabei drehte ADX gen Süden.
      Danach fiel die Aktie wieder bis zum gestrigen Mittag und ADX stieg. Am Mittag bildete sich ein Boden und der Aktienkurs setzte erneut eine Gegenbewegung in Gang. ADX dabei wieder fallend. Aber betrachte mal die Hochs des ADX. Die letzten zwei Tops im Indikator liegen tiefer. Die Steigung des Indikators begleitete bis jetzt immer die Abwärtsswings der Aktie und diese waren Vorbildlich immer länger als die Aufwärtsswings, also die Böden waren immer Tiefer. Normal, um immer noch an der Stärke dieses Trends zu halten, sollten eigentlich die Hochs im ADX steigend sein. Die letzten beide waren das aber nicht!!!! Das würde ich als Nachlassen derzeitigen Trends deuten.
      Wir wollen natürlich unsere Vermutung nicht auf einen Indikator begrenzen. Schaue jetzt die restliche Indikatoren an, also MACD, RSI und Momentum und betrachte aufmerksam die letzten zwei Hochs. Erkannt? Obwohl die letzten zwei Tops in dem Aktienkurs tiefer lagen, liegen die Tops der Indikatoren höher!!!!
      Ich denke, jetzt ist wichtig Morgen darauf zu achten, ob auch in der Charttechnik die ersten Hinweise für die Bodenbildung und darauffolgende neue Bewegung kommen, beispielsweise ob der letzter Top überboten werden kann.
      Gruß winsi
    • Alle 3 Indikatoren stehen immer noch auf abwärts. Aber so richtig gewollt hat unser Freund noch nicht. Wollte lieber noch ein wenig auf der Stelle rumturnen. Oder will er gleich nach oben raus und die SKS Berufung vollenden?
      Dankbar für jeden Kommentar!
    • Auch hier weiter mit Murrey Experiment!
      Wie Ihr dem Chart entnehmen könnt, hat er die eine Aufwärts-Gann-Trendlinie (gelb) nach unten durchbrochen, aber Unterstützung gefunden auf der roten Abwärts-Gann-Trendlinie (rot). Hier läuft gleichzeitig die 2/8er Linie. Also könnte BMW auch in den Startlöchern sein.
      Dankbar für jeden Kommentar!
    • Hier sieht man krass den Unterschied zu Bayer: Aufwärtstrend klar gebrochen und neues Jahrestief. Und erst hier geht es mit der Arbeit wieder los. Aber ganz klar auch einer der Hauptantreiber am Wendetag. Ziel sollte sein FiroR 61,8/50 auch wenn bis dahin noch Korrekturen anstehen. Zum Aufspringen werde ich auf jeden Fall erst eine Korrektur abwarten...
    • Moin.
      Habe jetzt mein RSL Scanner etwas verändert. Habe die Einstellung von 135 Tagen auf 30 Tage verkürtzt, um zu schauen wie und ob diese Stretegie kurzfristig funktioniert.
      Da ich in den nächsten Zeit mit etwas steigenden Kursen rechne, wollte auch dementsprechend stabile und bis jetzt kurzfristig besser laufende Aktie herauspicken.
      Auf der ersten Stelle stand BMW. Heutiger "Hammer" wurde ja leider ohne Volumensteigung begleitet, daher könnte hier auch über paar Tage eine Seitwärtsbewegung entstehen. Die Unterstützungen unten hat Aktie auch genug, daher müsste spätenstens bei 5/8ten Murrey zum stehen kommen. Als Preisziel würde zunächst die 8/8te, also 25€ sehen, maximale Ausdehnung: bis 1/8te im neuen Quadrat, ca. 26,50€

      Gruß winsi
    • Moin.
      Langsam lichten sich die Reihen auf meiner Einkaufsliste. Heute flogen MAN und Daimler heraus und es blieb nur noch von den Autowerten BMW. Auch auf der langen Einstellung in der RSL Liste kamm diese Woche BMW auf Platz 1. Derzeit ist noch schwehr aus der Seitwärtsbewegung herauskommen, denke aber das ist die Frage der Zeit!!!
      Langfristig gesehen, schlug die Aktie ende des letzten Jahres auf die 1*6 Angle, die ihr Anfang noch im Jahre 1993 hat. Da auch das Hoch im Mai 2007 an 1*6 Angle (achtet mal, alles kommt auf Mai!!!! ;) ) entstand, würde ich behaupten, dass diese Aktie der 1*6 Angle folgt und damit auf einen möglichen Boden. Würde natürlich optimal passen, wenn letzter Tief noch mal im Mai kommt :P
      Aber, ob im Mai oder schon die nächsten Wochen, denke dass diese Aktie möglicherweise doch zur einem Vorstoss fähig ist.
      Mit etwas Glück kann ich vielleicht noch mal an der 4/8ten, bzw. 3/8ten die erste Posi (mittelfristig, kein Swingtrading) eröffnen. :)
      Von mir vermutete Ziele (Preis, sowie Zeit) habe im Tageschart mit Z markiert (vorausgesetzt die Aktie kann aus der Seitwärtsbewegung nach oben ausbrechen)

      Gruß winsi
    • Hi winsi,

      BMW zeigt ja wirklich Stärke; dein erste Ziel halte ich auch für realistisch, allerdings das zweite für übertrieben, angesichts der Gesamtwirtschaftlichen Entwicklung. Ich gehe nicht davon aus, das die Krise bald ein Ende nicmmt (Das Wort "Krise" kann ich egtl. nicht mehr hören, aber manchmal muss ich es dann doch verwenden :( )
      Altrenativ sollte man viell. das Bärenflaggenszenario im Auge behalten... :huh: der MA200 ist auch nicht weit!

      Sonst viel Spaß beim Fischen! _sexytrader