Daimler

    • Moin.
      Heute sind bei Daimler gleich zwei Zyklen zu ende: 180° Zyklus, welcher aus dem Boden von Januar führt und 90° Zyklus aus dem Top vom 20.05. Auch hier drei letzten Kerzen ohne Volumensteigung
      Kurs hiel heute an der wichtigen Angle und dort gleichzeitig die 6/8te Murrey Linie, sowie 61,80% Fibo. Auch im Stundenchart negative Divergenz. Wobei shorten ist am besten, wenn drei mal Divergenz entsteht. Also wäre optimal, wenn Daimler morgen noch mal kurz hoch geht, Divergenz im Stundenchart behällt und eine Umkehrkerze bildet.
      Gruß winsi
    • Moin.
      Halte mich kurz.
      Bei Daimler enstand im Tageschart eine positive Divergenz, was zunächst auf eine Gegenbewegung hinweißt!!!
      Dazu kommt noch 360° Gann Zyklus aus dem Top vom Oktober 2007, welcher endet ja auch mitte Oktober 2008. Da der Kurs derzeit unter der Abwärtsangle aus diesem Top befindet (Preis schneller als die Zeit und nach Gann'schen Schwingungsgesetzt - soll ausgegliechen werden), gehe ich davon aus, dass dieses Zyklus an dieser Abgeschloßen werden kann!!
      Gruß winsi
    • Moin.
      In dieser Marktlage werde ich eher vorsichtig behaupten. Aber bei Daimler ist zunächst am 20.10 270° Gann-Zyklus zu ende, dann morgen 36 Bar in der Gann-Box und dazu heute bull. Doji mit Volumensteigung.
      Lässt sich nur abwarten ob auch im Stundenchart Kaufsignale kommen können und die lange GD nach oben gebrochen werden können.

      Gruß winsi
    • Zweite short-Posi

      Hi,

      bei daimler bin ich auch eher, wie bei SAP, bearish eingestellt. Die Gann-Box bietet mit dem Angles gute Wiederstände, respektive Unterstützungen für einen Short, ebenso die Gann-Angles. Wenn hier die 2*1 Aufwärtsangle gebrochen wird, bin ich mit einer Short-posi dabei!

      die Zyklen zeigen mir hier, dass auch heute eine Wende ansteht, genauso wie in der vergangenheit. Auf den ersten Blick scheinen mir die 90° und die 144° die zuverlässigsten Degrees zu sein. Sie tauchen an Tops auf und bringen die Markt zu fall :D

      Allerdings bin ich mir noch nicht sicher, wie ich die Degrees anzeigen soll. Ich denke, ein Fixpunkt wie ein bestimmtes Sternenereigniss wäre da sehr gut.....

      Invest-kapital beträgt 2000€, 70 Stück, Ziel -5%. Vorrausgesetzt, die 2*1 Angle bricht, habe ich den weiteren Verlauf gezeigt mit den Pfeilen.

      mfg Der_Manager
    • Moin.
      Jetzt aber ran.
      Daimler Aktien sind aus der Range ausgebrochen und somit haben wir schon mal nach der klassischen technischen Analyse Kursziel von 40€.
      Ab 04.08 Korrektur und heute ein Gap (Chart 2) als Ankündigung des neuen Trendes. Entgültig ist das ein Aufwärtstrend, wenn auch Top vom 05.08 durchbrochen wird.

      Gruß winsi
    • Angles bei Daimler

      Hey,

      ich hab mal bei Daimler nur Angles angelegt und bin hier zu dem Schluss gekommen, dass es immer so ist, wenn eine Angle gebrochen wird, wird die nächste derselben Farbe erreicht. Nach dieser Regel muss der Kurs weiter ansteigen, da die braune Angle nach oben gebrochen worden ist. Ein Trendwechsel liegt vor, wenn die 1*1 gebrochen wird. Das war zwar dreimal der Fall (siehe kreise) aber anscheinend ist das die Lost-Motion bei Daimler.

      Da wir allerdings momentan einen preislichen Wiederstand bei 34,6 - 34,7€ haben, steige ich erst dann ein, wenn diese Marke gebrochen worden ist.

      lg Der_Manager
    • Hey Com,

      ich hab in einigen Sachen von Gann gelesen, wie er Aktien (Stocks) im Wochenchart analysiert hat. Ich glaub, ich hab das mal in einem anderen Thread erwähnt. Mittlerweile hab ich in Büchern weitere Hinweise dazu gefunden, dass Gann Commodities im Tageschart handelte und jede Korrektur mitgehandelt hat und bei Stocks im WE-Chart gearbeitet hat und jede Korrektur ausgesessen hat.
      Da ich im Moment mal real in Daimler mit einem KO und Opti drin bin, hab ich mir mal gedacht, schau ich mal, was Daimler im WE-Chart sagt. Im Anhang seht ihr den Chart. So wie es scheint, hat der Kurs ersten in den letzten Wochen die 25%/75% überwunden und bewegt sich jetzt auf die 50% zu. Die rote Linie markiert meine KO-Grenze. Auch hat der Kurs in dieser Woche die grüne Angle überwunden und kann sich so auf die blaue oder rote Angle zubewegen.

      Wenn man sich jetzt den Tageschart anschaut, wo ich mal die Angles und Prozente aus dem WE-Chart übernommen hat, sieht das im ersten Moment ziemlich voll aus :D :rolleyes: Der Kurs scheint im Moment um die braune Aufwärtsangle (mit Kreis) zu kämpfen. Sollte er sie nach oben brechen, was ich aufgrund des unglaublichen hohen Dochtes vom Freitag für wahrscheinlich halte, steht dem weiteren Aufwärtstrend nichts im Weg. Sollte der Kurs sie nicht schaffen, gibt es eine Korrektur, die wahrscheinlich auf eine Prüfung der 25% Grenze hinausläuft.

      Was sagt ihr?

      lg Richard

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Der_Manager ()

    • Moin,
      Daimler ist in dem Bereich von 36,98€. Achte mal, wie offt die Aktie dort abprallte. Daher, denke nicht, dass die Aktie dort beim ersten Mal durchkommt, sondern etwas korrigiert. Also, nicht vergessen Stopps zu setzen ;)
      Ziel habe bei mir aber immer noch bei 40€!!! Da wollen wir hin :D
    • Hey,

      anscheind scheint es etwas länger mit deinen 40€ zu dauern, winsi ;) scherz :)
      Mein erstes Ziel bei Daimler ist erreicht worden und heißt es abwarten, was passiert. Sollten die 50% überwunden werden, kann man mit einsteigen, denn dann ist Ziel 2 aktiviert. Wenn jetzt eine Korrektur kommen sollte, weiß ich ehrlich gesagt nicht, wie weit die reichen kann. Die nächste Unterstützung liegt bei mir bei den 25%..... Nach oben gehts es bis zu den 75% und Ziel 2. Angles helfen hier allerdings auch nicht sonderlich groß weiter. Also abwarten.

      lg Der_Manager
    • anscheind scheint es etwas länger mit deinen 40€ zu dauern, winsi
      Hehe, jetzt kriegte winsi aber auf den Deckel :P . Habe
      dich aber gewarnt, es kommt Zeit wo man dich extrem beobachten wird.
      Und dann machst du (winsi) dich auch noch mit deiner Astrogeschichte lächerlich, da es jetzt auch noch die Besucher lesen können. :thumbsup:
      Na dann treffen wir uns an der Schlachte in Bremen: gibst einen aus :D
    • Hey,

      ich denke, bei Daimler wird es weiter nach oben gehen. Die 50% sind gebrochen worden, ebenso das Top vom 17.09.09 und der Boden vom 10.12.09. Das sind eigentlich eindeutige Zeichen dafür, dass es zu einer Trendfortsetzung kommt. Ziel ist weiterhin Ziel 2.

      lg Der_Manager
    • naja..jetzt ne korrektur wo doch der dax die korrektur schon beendet hat? =)

      Deutschland: ZEW Konjunkturerwartungen morgen früh 11.00 Uhr.

      Nach negativem Start in den Handel werden wir vllt. ins positive zurückkehren. Je nachdem wie das Fazit der Kunjunktur ausfällt ;)

      bin gespannt
    • Hey,
      naja..jetzt ne korrektur wo doch der dax die korrektur schon beendet hat?
      Du musst bedenken, dass jeder Wert immer noch ein Einzelwert bleibt, egal ob er in einem Index ist. Denn der Index stellt nur den gewichteten Durchschnitt der EInzelwerte dar. Okay, die DAX30 laufen schon relativ synchron, aber wenn du mal die Werte einzelnt untersuchst, dann siehst du, dass immer noch unterschiede vorhanden sind. Zum Beispiel Salzgitter: Im DAX30, aber seit Anfang april nur abwärts. Da gleicht kaum was dem DAX. Oder schau dir die Deutsche Post von winsi an: Er ist jetzt short gegangen, obwohl angeblich der DAX die Korrektur beendet hat ;)

      Der DAX ist zwar unserer aller Liebling, aber der gral ist er immer noch nicht ;) *gg*

      lg Der_Manager
    • Der_Manager schrieb:

      Hey,

      Zitat naja..jetzt ne korrektur wo doch der dax die korrektur schon beendet hat?
      Du


      Außerdem gibt es noch keine neuen Hochs, somit kann man m.E. auch nicht davon ausgehen, daß die Korrektur beendet ist....wir befinden uns nach wie vor im Niemandsland; und langfrisitig natürlich immer noch im Aufwärtstrend (steigende Hochs, Kurs über Jahresdurchschnitt, Jahresdurchschnitt steigt, was will man mehr um einen Aufwärtstrend zu identifizieren...)

      ..und jetzt weiter mit Daimler...

      Grüße...
    • So, nach langer Berechnung sollte man doch vielleicht mit den Shorts warten und auf die Gelegenheit für den Long vorbereiten.
      Wichtig hierfür wird, denke ich 04.04 sein und bei Daimler Bereich zw. 43,00-43,50. Dort befindet sich eine gute Unterstützung und ich denke diese sollte eigentlich halten. Erst wenn zum Durchbruch nach unten kommt, dann Short. Ansonsten, denke ich, dort wird dann Umkehrkerze kommen die auf steigende Kurse hinweisen wird.

      Gruß winsi

      PS. Sollte Ausbruch nach oben kommen, ergebt sich Kursziel mind. 65€ :huh:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von winsi ()