Linde

    • Wenn ich mir zunächst den Tageschart ansehe, hat er den untergeordneten Aufwärtstrend klar durchbrochen und kurz bei der mittleren Trendlinie Luft geholt. Wenn ich den Candle richtig lese, ist das ein Hammer. Lasse mich gerne korrigieren!
      Sehe ich mir dann den 60er chart an, habe ich nicht viel Hoffnung, dass er wenden wird und der Hammer eine Täuschung ist. Bitte freundlichst um Kommentare!
    • Die Trendlinien etwas umgestellt und so sieht das ganz anders aus. Der Aufwärtstrend keineswegs gebrochen. Ist vielmehr eine saubere Konsolidierung und Linde hat noch Kraft. Wird wohl zwischendrin noch mal kurz Luft holen, aber denke hier ist 95,- das nächste Ziel. Danke für jeden Kommentar!
    • Moin

      Linde scheint ausgebrochen zu sein und gen Norden marschieren zu wollen... heute an 61,8 Fibo hängen geblieben...
      Indikatoren bestätigen das bis auf Momentum... könnte morgen soweit sein.. ;) was meint ihr?

      Gruß _sexytrader
    • Hey,

      hier mal was aktuelles zu Linde :rolleyes:

      Der Kurs ist sauber an der 7/8 Gannlinie abgeprallt und bis zum Top vom 17.09.09 zurückgegangen und hat dort eine Unterstützung bei 76,46€ gefunden. Ich bin seit dem 11.02.10 real drin mit G4SGZ. Da der etwas blöd läuft, ist der dem Underlying etwas hinterher. Aber im Moment bin ich im Plus :)
      Heute wurde mit 86,12€ die Grenze von 85,95€ (75%) eigentlich signifikant überschritten. Ziel ist jetzt wieder die 7/8 Gannlinie oder das Top vom 14.12.09.

      lg Der_Manager
    • Ziel erreicht!

      Hey,

      hier mal der aktuelle Chart zu Linde. Der Kurs hat mein Ziel 7/8 Gannlinie sauber erreicht und ich bin aus dem Long mit einem Gewinn von >30% rausgegangen. Ich denke, dass jetzt eine Korrektur kommen wird, die sich auch in eine Trendwende auswirken kann, wenn der Boden vom 25.02.2010 (80,3€) gebrochen wird. Auch haben wir eine mögliche Bildung eines Doppeltops, was bestätigt wird, wenn der Boden vom 26.01.2010 (76,46€) gebrochen wird. Für die anlaufende Korrektur hätte ich ein Ziel bei 81,18€, dort verlaufen zwei Unterstützungen, einmal der Boden vom 09.12.2009 (81,19€) und die 2/8 Linie (oder 25%).

      Anbei der Chart.

      lg Der_Manager
    • Hey,

      Linde hab ich ja schonmal gehandelt und daher mal hier eine aktualisierung :) Ich hab es geschafft, genau am Anfang des Seitwärtstrends auszusteigen, aber jetzt sind neue Kaufsignale da! Ausbruch aus der Range und rein in den Long! Ich werd nach möglichkeit hiermit Long gehen.

      Anbei der CHart.

      lg Richard

      P.S.: Winkellinie misst 0,2 pro Tag. Hat jemand bessere Ergebnisse? Mein errechnetes ist 0,8, aber das ist Wahnsinn :D
    • Hey winsi,

      ich denke eher, 0,2 funktioniert besser.... In meinem Chart (angehängt) sind alle Angles 0,2. 0,5 ist meines Erachtens zu steil. Okay, nach der Methode, die du mir gezeigt hast, liegt die Obergrenze nach Murrey bei 100€, und dann komm ich nach den Rechnungen auf einen Bereich von 0,7-0,9. Das ist definitiv zu steil!

      lg Der_Manager
    • Moin.
      Ist allet Mathe:
      0,2/2=0,1/2=0,05 (0,05; 0,5; 5 ???)/2=0,0125. 0,0125??? 0,0125*80=1
      so oder so, Du kommst auf die gleichen Ergebnisse. :P

      Gruß winsi

      PS. Was ist steil und was ist nicht steil?Ich denke die Winkellinie ist immer Winkellinie und nach dem Schwingungsgesetzt wird die Aktie bestimmte folgen, egal ob diese (unserer Erachtens) steil ist oder nicht.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von winsi ()

    • Hey,

      Linde scheint im Moment an einem hartem Wiederstand zu sein. Die 50% der gesamtaufwärtsbewegung von 26.01.10 bis 03.05.10 liegen bei 84,325€. Die 50% des letzten abwärtsswings liegen bei 84,24€. Und eine überkreuzung der 1x1 Winkellinie vom Top am 03.05.10 abwärts und der 1x1 Winkellinie vom Boden am 25.05.10 aufwärts liegt bei 84,63€. Die letzten Swings waren sehr harmonisch zeitlich gesehen, und der letzte Boden vom 07.05.10 ist swingcharttechnisch auch gebrochen worden. Nach dem Swingchart liegt ein Abwärtstrend vor.
      Die einzigen Unterstützungen, die ich im Moment sehe, wären einmal der Boden vom 25.02.10 bei 80,30€ und die 25% der oben genannten Gesamtspanne, die bei 80,395€ liegen. Zudem hatten wir am 25.05.10 ein Signalboden (pfeil). Im Buch von Hyerczyk heißt es "nach einer ausgeprägten Abwärtsbewegung von Kurs und Zeit...". Jetzt ist die Frage, ob damit gemeint ist, dass die Bewegung zeitlich und preislich die vorherigen Abwärtsbewegungen überkompensiert hat oder dass die Abwärtsbewegung sehr harmonisch gewesen sein sollten, wie es hier der Fall war.
      Sollte der Bereich 84,24€ - 84,63€ gebrochen werden, würde ich das als vorsichtiges Longsignal sehen. Wenn der Bereich nicht gebrochen wird und der Kurs fällt und die 80,39€ - 80,30€ nach unten bricht, ist klarer Short angesagt.

      Anbei der CHart.

      lg Der_Manager
    • Hallo,
      Sollte der Bereich 84,24€ - 84,63€ gebrochen werden, würde ich das als vorsichtiges Longsignal sehen.
      Dieser Bereich ist jetzt gebrochen worden, womit ein Longsignal vorhanden ist. Allerdings bin ich noch nicht eingestiegen, da mir der gesamtmarkt im Moment noch etwas zu heiß ist...
      Das Top bei 88,21€ scheint als Wiederstand zu fungieren, daher rechne ich mit einer korrektur, die bis zu 84,63€ gehen kann. Ein weiteres Zeichen für eine kleine Korrektur ist im Moment die zeitliche Überkompensation im Bezug auf die vorherigen Swings. Der aktuelle Swing liegt zeitlich bei 13 Börsentagen.
      Sollte das Top bei 88,21€ gebrochen werden, stock ich meine Position auf.

      lg Der_Manager