METRO

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Aaaaalso, fullsomfan.

      Deine Analysen gefallen mir schonmal, bis auf das du wichtige Formationen mit teilweise hoher Trefferquote auslässt, verstehe ich noch nicht ganz!
      u.a. sehen wir bei Metro das sich eine SKS-Formation bildete, welche auch fast gefillt wurde. Das KZ liegt bei 48,8.
      Aus aktueller Sicht lässt sich sagen das bei einem unterschreiten der gestrigen Kerze, eine Möglichkeit zum short gehen öffnet.
      Allerdings muss man hier ganz klar sagen das dies nur rein spekulativ wäre. Stop-Loss würde bei 56.38 liegen!
      Ebenfalls könnte sich hier eine Adam-Eve-Formation entstehen. Im deutschsprachigen Raum auch steigender Doppelboden genannt.

      Mal schauen wie ich es handhaben werde!
    • P4T2 schrieb:

      Deine Analysen gefallen mir schonmal, bis auf das du wichtige Formationen mit teilweise hoher Trefferquote auslässt, verstehe ich noch nicht ganz!
      Danke! Bin noch Anfänger und denke laut, mit dem was ich schon weiß. Deswegen bin ich hier im Forum und erhoffe mir Kommentare wie von Dir! Danke!
      Mit den SKS Formationen und Formationen generell tu ich mich noch schwer. Wie hier die Schulterlinie zu finden. Aber ist ein logischer Ansatz. Adam-Eve sagt mir noch nichts, muss da erst mal nachschlagen. Doppelboden schon mehr. Beim Suchen ist mir der wolfwave aufgefallen, muss keiner sein, kann einer sein. Mit dem war ich schon oft richtig gelegen. Danke für Kommentar!
    • Jop.

      Noch ein Tip: Arbeite jeden Tag mit den Charts, mache Analysen und du wirst merken das es irgendwannmal "Klick" macht!
      Du wirst nach einiger Zeit ganz anders an die Materie rangehen. Suche dir Chartformationen die dir gefallen und übe, übe, übe. Damit du diese frühzeitig erkennst!
      Und immer dran denken... Das einzigste was man kalkulieren kann, ist das eingegangene Risiko!!!

      Will jetzt keine Werbung oder so machen, aber ich denke mal das dir die Site weiterhelfen könnte:
      thepatternsite.com/
      Dort findest du eine Auflistung der gängigsten Chartformationen inkl. TQ, etc.
    • Wow! Und danke! Hier kann ich erstmal trainieren. Was ich bis jetzt gelernt habe, ist, dass ich mich nicht an nur einer Analyseform festbeissen sollte. Aber es ist richtig; Formationen lesen können, ist essentiell!
      Zurück zur lieben Metro.
      Eine Spider oder Adam-Eve Formation scheint sich hier zu festigen, wenngleich er dann ja seine SKS Aufgabe nicht erfüllt. Warten wir mal morgen früh ab, ob er die Schulter Linie durchbricht oder es bevorzugt das gap zu schliessen...
    • mal das neuste von Metro

      Hi,

      hier hab ich mal einen 3-Bar-Swing gezeichnet und gesehen, dass der Kurs einen guten Wiederstand an der oberen Preislinie gefunden hat, sowie an der unteren Preislinie. Die mittlere Preislinie wurde bis jetzt nicht beachtet. Ach ja, ich meine die Preislinien in der GannBox :D

      Bei den Angles finde ich gute bestätigende Signale für einen Short. Die 1*2 Abwärtsangle, gezogen vom Top am 19.09.08, bietet einen guten Wiederstand. Was ich sehr interessant finde, dass man die Lost Motion gut erkennt (rechteckiger Kasten). Werd mal Metro weiter studieren und versuchen, die exakte Lost Motion zu finden.
      Wenn jetzt noch die 4*1 Aufwärtsangle, gezogen vom Tief am 18.05.09, nach unten gebrochen wird, sehe ich kein Hinderniss mehr im Weg für einen Abwärtsswing bis zur unteren Preislinie. Der Weg wird dann wahrscheinlich an einer der Box-Angles entlangführen.

      Der heutige Bar ist ein Insider, daher bin ich mir von den Swings her noch nicht sicher, ob der Aufwärtsswing weitergeführt werden kann.

      Fazit: Die nächste Short möglichkeit naht!!! :thumbsup:

      lg Der_Manager
    • Moin.
      Die Insider sind eine gute Gelegenheit zum handeln und zwar den Ausbruch, ob nach oben oder nach unten, vor allem wenn es mehrere solche Insider kommen. Zum einen bedeuten diese dass hier Unsicherheit herrsch und zum anderen sammeln sich hier entweder Bären oder Bullen.
      Da hier recht starke negative Divergenz vorliegt, würde nicht gerade bei dieser Aktie longen, sondern eher shorten: Widerstände, Wendetag und Signaltag am Montag)
      Zwei Möglichkeiten sehe ich dazu: entweder mit Stop Buy, wenn die Aktie nach unten aus der Range ausbricht und dabei SL auf das Hoch vom Montag setzen oder gleich einsteigen und SL oberhalb der Spitze von 27.05, bzw. 02.06 +1€ als Lost Motion setzen.

      Gruß winsi
    • Hi,

      ich glaub, da bist du zu früh in den Markt gegangen.... Das Low der heutigen Kerzen liegt über dem gestrigen und das High ist bis jetzt gleich. Ich denk eher, dass der Kurs heute im 1-Bar-Swing einen Aufwärtsswing ausbilden wird.

      Bin noch mit meiner Posi vorsichtig, da ich ungern auf einen "Break-Out" spekuliere. Lieber verlier ich ein Prozent, bin mir aber dann bei der Posi sicher :)

      lg Richard
    • Hi,

      halte kurzfristig für diese Woche Kursziel von 33,25 für realistisch....

      Danach ? mal sehen...
      Metro könnte sich evtl. noch ein bißchen Zeit lassen, wurde letzte Woche bei Shortversuch schon ausgestoppt...
      Nächstes Verkaufssignal sehe ich erst bei 32 Euronen...
      Letzes Hoch bei 39 ist der Kauftrigger

      lg _sexytrader