Tradingstrategien

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • hallo!
      einen dax ausblick einiger mitglieder findest du unter Dax | Tec-Dax | M-Dax (1) .

      wenn du einem trader seine strategie entlocken möchtest ist das schon eine recht "intime" sache denke ich :D . wie ist denn deine strategie? übrigens kannst du im alten forum einige weitere infos nachlesen.

      grüße!
    • Hallo Realtrader,
      eine Tradingstrategie ist etwas sehr komplexes, was ein jeder für sich selbst aussuchen muss und er muss dieser auch vertrauen können. Wie willst du etwas vertrauen wenn du es nicht selbst getestet hast oder weist warum es so arbeitet wie es eben arbeitet? Wenn ein Fehler auftritt, weist du nicht damit umzugehen!
      Es mag jetzt vielleicht nicht die Antwort sein die du gerne gehört bzw. gelesen hättest, aber es ist aber der beste Weg selbst zu lernen!
      Gerade ein Trader profitiert von vielen Dingen die andere eben nicht haben, ein Beispiel hierfür wäre die freie Zeiteinteilung und du hast keinen Vorgesetzten, denn du bist dein eigener Herr und musst es dir so vorstellen als würdest du ein eigenes kl. Unternehmen führen! Das A und O ist dein Masterplan, denn wenn dieser schon Lücken aufweist, handelst du nicht mehr rational und machst grobe Fehler..
      Das fängt bei den Fragen für das MoneyManagement schon an:
      - Welcher Anteil am gesamten verfügbaren Kapital soll investiert werden?
      - Wieviel sollte bei einem einzelnen Trade riskiert werden?
      - Wie stark soll die verwendete Hebelwirkung sein?
      - Wie kann ich Verluste prognostizieren und mein Kapital wahren?

      und das sind nur ein paar wenige Fragen!!!!

      Ich bin beispielsweise auf KnockOut-Scheine Umgestiegen, da ich so mein Risk per Trade besser einhalten kann, denn angenommen mein SL liegt beim KO-Level, so muss ich nichts weiter bezahlen, selbst bei einem Opening Gap, muss ich nichts drauf zahlen! Ganz anders wäre dies bei CFD's oder direkten Trades. Denn bei ersterem laufe ich Gefahr Margincalls in Kauf nehmen zu müssen und bei letzterem die zusätzliche Differenz bis die Position glattgestellt wird!
      Jedoch gibt es bisher wenige Zertifikate für amerikanische Werte =(

      Also, nichts für ungut, aber ich finde das deine Frage nicht präzise genug ist. Wir stehen dir hier gerne zur Verfügung bei offenen Fragen, jedoch wirst du NIE von einem Trader seine Strategie bekommen und wenn, dann Lückenhaft!

      MfG
    • Vielen Dank P4T2,

      das war meine erste Frage hier im Forum, aber danke, dass noch eine 2. Antwort darauf kam. Die Frage ist nicht sehr präzise gestellt.
      Hätte das Wort "Strategien" eher mit "Theorien" ersetzen sollen... ;)

      Gruß Realtrader