Thyssen

    • Fundamentale Prise:

      Alcoa hat am Donnerstag Quartalszahlen zu berichten.
      Erwartet wird +23% Gewinn glaub ich... oder wars Umsatz? hm weis nimmer genau

      "Am Donnerstag legt der größte US-Aluminiumkonzern Alcoa zum inoffiziellen Start der Earning-Season seine Bilanz vor. Auch Yum Brands, Costco Wholesale, Monsanto, Micron Technology und PepsiCo präsentieren in der kommenden Woche ihre Zahlen. Beobachter rechnen mit einem Plus von 23,8 Prozent bei den Gewinnen der im S&P notierten Unternehmen."

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von haensiseed ()

    • Alsooooooo ;)

      Alcoa = Stahlproduzent

      Thyssen auch

      Wenn Stahlproduzent A gut verdient, z.B. Alcoa, der größte in Amerika. Dann wird daraus geschlussfolgert, dass alle Stahlfirmen gut verdient haben.

      Wenn Intel gute zahlen vorlegt, steigt Infineon mit. Sag mir nicht warum, ist aber so. Beziehungsweise steigt die ganze Halbleiterbranche dann mit ein und es haben alle ein + als Vorzeichen. Auf alles und jeden sicherlich nicht beziehbar. Aber wenn ich mich recht entsinne, war es bei den letzten Quartalszahlen bei Salzgitter auch so. Bei Thyssen bestimmt auch.

      Legt JP Morgen nen 6 milliardengewinn vor, steigen deutsche Bankaktien auch .. ;)


      Siehe Candle von 13. auf den 14ten Juli bei Thyssen Krupp. Am 13ten nach Börsenschluss hat Alcoa zahlen vorgelegt. Das selbe kannst du bei Salzgitter beobachten. Bei beiden ne richtig fette Candle nach oben. Allerdings von Nachhaltigkeit keine Rede :P

      Achso und nochwas.. Alcoa hat den Ausbruch ueber die 11,70 geschafft. Und das noch vor den Zahlen. Thyssen und SZG werden ne schöne Zeit haben wenn der Dax nun endlich mal hinne macht und nimmer hoch runter hoch spielt. Ich versuche morgen nochmal nen Einstieg unter 47 euro bei Salzgitter mit folgendem Zerti zu erwischen

      "TB2Z9B". Würde wohl einem EK Briefkurs von 17 Cent entsprechen. Wenn ich das Volumen richtig deute, dürfte es klar nach oben gehn.

      Ich denke seine Marktkonkurrenten zu beobachten und mit einzubeziehen ist keine schlechte Sache.

      mfg Chris

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von haensiseed ()

    • Hey,

      und? wer hat Thyssen gehandelt? :D Also ich schon, wenn auch nur virtuell. Nette 11% hat es bis jetzt gebracht. Und da der Kurs jetzt auch noch ein wichtiges Top gebrochen hat, bleibt ich weiter drin. Ziel liegt jetzt bei 28,30€ oder 223,6% Fibo.

      lg Der_Manager
    • Hey,

      das letzte Signal kam hier am 28.10., was leider auch direkt ein Top im Swingchart war, aber es hat sich jetzt eine Unterstützung bei den 50% des vorherigen Abwärtsswings ausgebildet. Im 2-Bar-Swing kann man erkennen, dass drei Böden an dieser Unterstützung entstanden sind, und nach Gann wissen wir, dass nie mehr als 3 Tops oder Böden auf einem Preislevel entstehen. Danach entscheidet sich der Kurs. In diesem fall würde das bedeuten, dass der Kurs jetzt entweder zügig die Unterstützung unterschreitet oder nach oben durchstartet.

      Bei Thyssen hab ich eine Trefferquote von ~70% erreicht seit 10 Jahren, daher stehen die Chancen gut, dass der Kurs jetzt nach oben dreht. Wie bei BMW werd ich auch hier morgen die Positionen aufbauen.

      lg Der_Manager