Wolf Wave

    • Hab bei Pierre die Dinger entdeckt und ne zeitlang in jedem Chartbild zig Wolf Waves gesucht und entdeckt. Am Ende war für mich jeder Chart eine einzige Wolf Wave und dann habe ich es besser bleiben lassen.
      Musste erst mal schmunzeln, als ich Deine Feststellung entdeckt habe, aber richtig auf jeden Fall.
      Gehört zu den überraschenden aber einfachen Formationen, die man leider oft übersieht, weil man mit den ganzen Indikatoren beschäftigt und geblendet ist. Da gefällt mir dann das hier besser!
    • Hi Fullsom,
      also klar man kann es uebertreiben ;)
      auch klar das sie nicht immer Funktionieren...
      Habe ja auch geschrieben das ich noch was dazu sagen will hatte aber bislang noch nicht gnuegend Zeit ausfuehrlich zu schreiben, also hier jetz etwas zur Erklaerung:

      1. Ich habe natuerlich auch nicht das Seminar bei Bill Wolf besucht ;) (kostet zig tausend dollar), nur wie er es auf seine web page beschreibt leuchtet es eigentlich ganz gut ein, demnach stellen die 5 Wellen ein Ungleichgewicht des Marktes dar und die Targetline ist mehr oder weniger der Ausgleich...
      2. Grundsaetzlich gibt es 2 verschiedene dieser Dinger Ne bullishe und ne baerische wenn du so willst...
      3. Nun ich benutze das Volumen als Filter (wenig Volumen spricht fuer eine Wolfwave (natuerlich in die entsprechende Richtung).
      4.Dann muss man sich den Chart natuerlich in verschiedenen Zeitrahmen betrachten...
      5. Die uebergeordnete Entwicklung sollte beachtet werden (siehe auch 6.)
      6.Dann schaden ein wenig Grundlagenkentniss der EW nicht denn eine WW ist eigentlich nichts anderes als eine EDT (endig Diagonale Triangel ) kommt vorwiegend in Welle b oder 5 vor und wird wie ein Impuls gezaehlt also 1-2-3-4-5)hat aber in der internen Wellenstruktur nur 3er also Welle 1 bestet aus 3 Wellen, Welle 2 hat 3 Wellen,usw. ..
      7. Es ist schwierig den Einstieg zu bekommen wenn sich die 5. Welle so entwickelt wie in dem Beispiel da hier aber ein Gap und eine Nacht dazwischen liegen kann man die 5 getrost so setzen wie sie sitzt.
      8.Die Targetline (bei mir gruen) wird dummerweise nicht immer erreicht bzw. ist nicht immer endpunkt ich kenne Beispiele wo das doppelte oder auch nur die haelfte des Targets erreicht wurden...
      9. wegen no.8 sollte man mit Trailing stopp arbeiten
      10. im Markt entwickeln sich staendig dreiecks und keil formationen die immer! in die eine oder andere Richtung ihre Aufloesung finden im Dax speziell lassen sich dreiecke sehr gut Traden und auch Keile (so meine Erfahrung) im Prinziep ist ein Keil oder ein Dreieck ja nichts anderes als sich aufstauende Kaufdruck oder eben aufstauende Verkaufsdruck, ich will ja nicht schon wieder mit Ross nerven aber der hat ganz gut beschrieben wie der Markt funktioniert ,also ist es auch wichtig zu verstehen wie die Psychologie,die hinter diesen Formation steckt funktioniert (nicht speziell dieser Formationen!!).

      Grundsaetzlich bin ich noch am "forschen" wie sich die dinger am besten Traden lassen und bin noch nicht richtig ueberzeugt aber das wird schon ;)

      Gruss
    • Danke für die ausführliche Erklärung! Benutze das Volumen ungern, obwohl ich weiß, dass es eines der wichtigsten Werkzeuge ist. Womit ich mich schwer tue, ist das Lesen der blöden Balken. Meiner Ansicht nach, kann man sich hier mit den Spitzen selber viel oder wenig Volumen reininterpretieren. Erschwerend auch der regelmäßige Tagesrythmus. Mittag wenig, Abend viel. Probiers jetzt auch mal mit nem GD.
    • Hi bin auch mal wieder hier, leider bleibt mir nicht viel Zeit in den letzten Wochen um zu posten doch hier mal wieder ein Beispiel zu WW. Bin mir allerdings nicht ganz sicher somit auf keinen Fall eine Empfehlung zum nachtraden.
      Werde das "Ergebniss dann morgen oder uebermorgen hier einstellen.
      Bislang sind jedenfalls gute Bedingungen das es was wird die wagrechten linien sind die eventuellen Zielzonen der 5ten Welle. und die gruene von welle 1 bis Welle 4 (diagonal) die Zielzone das CRV laesst sich jedenfalls gut errechnen und ist auch im Veraeltniss nicht schlecht.
      Das Timing zum Einstieg ist jedenfalls fuer mich das groesste Problem bei Wolf Waves........
    • Winsi das ist generell eine gute Idee doch was das timing bei Wolf Waves so schwierig macht ist das die 5 locker mal auch ueber den Rand des Keils schiessen kann oder auch meilenweit darunter zuruckbleibt und der Abschluss der Welle eigentlich jetzt da sein koennte doch eben auch nicht verstehst du was ich meine? Was hilft aber die Sache eben auch nicht einfacher macht ist eine EDT nach Elliott regeln das Problem bei EDT's ist aber in etw das gleiche die 5 muss nicht die Kanalinie erreichen kann aber auch darueber liegen und eben weil es die 5 ist gibt es oft zwei Tops und das zweite geht leicht ueber das erste hinaus......
      Fazit also Weiter SL und frueh einsteigen (macht das CRV kaputt) oder spaeter einsteigen und das Risiko eines nochmaligen Ruecklaufs in Kauf nehmen.
      Guter Einstieg waere z.B. heute morgen gewesen doch ich peroenlich warte lieber auf eine bestaetigung bei sowas im Amerikanisch dominierten Handel denn die Europaer morgens Handeln oft Kontraer zu den Amis abends deswegen waere gestern auch ein recht grosses Risiko gewesen das uebernacht die Asiaten und Morgens die Europaeer nochmals das Vortageshoch ueberschreiten...
      Ein Future mit 23 Stunden Handelszeit hat eben auch seine gewaltigen Nachteile einziger Vorteil wohl das der Stop fast immer ohne slippage ausgefuerhrt wird.

      ;(
    • Also bislang hat sich beim S&P noch nichts entwickelt aber wie oben beschrieben kann sich auch erst noch ein neues Hoch bilden ich hatte das so 1386 bis 1392 im Auge ueber 1397 wirds extrem bullish, wobei man auch sagen muss das man im S&P die Marken gerne um ein zwei Punkte ueberschreitet um dann umzudrehen....
      Und wo wir schon bei den Marken sind mein Ziel fuer den Dow sind 12750 bis 12756 dann sollte er die gesamt Aufwaertsbewegung Korregieren Zielzone waere hier dann 12361 und unterhalb der 12561 dann (nach erreichen der 12361) kann die Korrektur bis 12119 gehen

      Edit: wollte eigentlich noch ein anderes Beispiel fuer eine WW einstellen anbei der Chart hier wurde die Zielzone nicht erreicht ! doch da ich bei soetwas immer mit Trailingstop arbeite waere das kein Problem

      Edit: habe gerade gesehen das der Dow Futur meine Marke ja schon erreicht hatte, da schaut das Posting ja schon recht bloed aus ;(
      Na hab mal den S&P geshortet obwohl meine Marke noch um 6 Punkte weiter oben lag hab nen SL auf 13401,8 sollte es nicht wie gewuenscht laufen bin ich noch vor dem Erreichen des SL wieder raus ;) KZ wie gesagt ~1315 doch wenn ich nur 10 Puenktchen vorsprung habe werde ich ihn wohl nicht ins WE mitnehmen.

      Gesagt getan raus da gibts Montag noch nen besseren Einstieg zual wohl die Europaer den Futur Montag Morgen hochtreiben werden. Ausserdem verunsichert mich das wir die 1386 noch nicht getestet haben

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von ATL2010 ()

    • Naeheres zu der oben vermuteten WW wird sich heute abend ergeben oder auch erst morgen Hier noch ein Beispiel einer WW das besonders gut erklaert warum ich so versessen auf diese Formation bin ;) und auch die Probleme mit dem richtigen Timing auch hier ist Welle 5 2 mal oben "angestossen"
      diese ist weit uebers Ziel hinausgeschossen weswegen wie schon erwaehnt sich ein sinnvoller Trailingstop anbietet sobald sie Zielzone in greifbare naehe kommt.
      Naeheres zu der oben vermuteten WW wird sich heute abend ergeben oder auch erst morgen Geduld ist eigentlich nicht meine Staerke .........
    • Soooo neuen Versuch gestartet die 1386 waren da bin bei bei 1383. rein und Sl auf KK wenns jetzt nix wird ;( . Dann liege ich entweder total daneben oder er braucht noch ein neues Hoch eine beschleunigung der Abwaertsbewegung, wenn es denn eine nennenswert wird waere so oder so fruhestens bei 1356 zu erwarten.
      Edit: also irgendwie traue ich dem Braten noch nicht ;( Vorsichtshalber Sl in den Gewinn gezogen 1376.8
      Haette gerne noch ein eindeutiges Signal gehabt wie z.b. unterschreiten der 1362.4
      anbei mal noch ein Zoom auf den heutigen Handelstag im 5er.
      Edit: habe heute die halbe position verkauft (~1354) da es so wie es ausschaut eine fehleinschaetzung meinerseits was (WW) bislang fehlt es eindeutig an Verkaufsdruck ;( der Rest bleibt drin fuer den Fall der Faelle Sl jetzt 1371.1
      .

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von ATL2010 ()

    • Hier noch ein kleines Update leider habe ich die Position gestern komplett geschlossen als die 1350 das 2. Mal zu halten schien.... :cursing:
      Die ziellinie liegt jetzt auch noch weit unter den 1305 jedoch ab 1305 heisst es sehr aufmerksam beobachten
      EDIT:
      generell halte ich die Ziele fuer erreichbar (nach Gegenbewegung) evtl. werdee ich einen neuen Einstieg suchen. d.h. das haengt natuerlich vom ausmass der gegenbewegung und dem weitern Kursverlauf ab.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von ATL2010 ()

    • _sexytrader schrieb:



      ATL2010 schrieb:

      mit dem KZ bzw MOB 7922 in Bezug auf


      habe ich mich da verlesen oder ist wirklich 7922 gemeint :?:

      Was für ein Zeitrahmen ist den gemeint mit größer?

      Grüße, _sexytrader




      Ne danke dir Zahlendreher bin schon ganz wuschig von dem break out heute soll natuerlich 6922 heissen jedoch sollte der break der 6843 die naechsten Tage bestaetigt werden (Also meine WW quatsch sein)und die 6922 spaeter EoW ueberwunden werden kommen durchaus Ziele von 7132 Mob danach 6901 und 7207 und spaeter 7385 in Frage wobei unterhalb der 7396 der Dax immer noch nicht in den Positiven Berreich kommt! Also wuerde sich der Berreich fuer einen laengerfristig gedachten Shorttrade eignen bei gegebener Zeit werde ich mir wohl einen passenden Optionsschein raussuchen 8)



      Edit:(hier liegt der Zeirahmen in etwa bei 3 Monaten!)

      Doch du meintest denZeitrahmen der WW oder? Das bezog sich auf den 30min Chart da ja die letzte WW im 5 min Chart war.

      Doch Handelszeitrahmen Fuer die WW ; Na ich denke der Dax sollte Monag oder Dienstag an der 6922 andocken dann werden wir sehen ob
    • Bronzo schrieb:

      So, hallo an alle WolfWaver



      bisher hab ich kaum Erfahrung mit dieser Tradingstrategie gemacht, aber
      vllt. habe ich gerade bei VW eine WolfWave gefunden, kann sich das mal
      einer anschauen?



      gruß



      Bronzo

      Hi Bonzo,

      leider denke ich nicht das das in diesem Fall zutrifft denn die Linien muessten aufenanderzulaufen wie ein Keil.

      Keile und dreiecke sind eine art "Preisstau" der sich dann "explosionsartig" entlaed und das versuche ich mit den Wolf Waves zu traden.

      Dein Chart sieht eher nach einer Schiebezone aus wo der preis bei 119x schon ausgebrochen ist male mal eine linie quer ueber die beiden ersten Hochs. wenn der Preis, was er bei solchen Ausbruechen sehr oft macht, wieder auf die linie zurueckfallt (oder fast) dann haette man einen guten Longeistieg Sl waere dann knapp unter der Mitte der Schiebezone zu setzten (rein Charttechnisch), denn man sagt allgemein sollte der Preis wieder ueber die Mitte der Schiebezone fallen handelt es sich um einen Fehlausbruch.

      Man sollte in einem Solchenfalle den ersten Kursstab/Kerze der Konsolidierung als "Messstab" nehmen wie im Chart (der Stab bei dem der Schluss und eroeffnungskurs sehr nahe beieinander liegen.

      Wenn der Preis auf die linie zurueckfaellt und sie nicht markant durchbricht gilt das allgemein als Bestaetigung des Ausbruchs.

      Hab mal nen Chart gemalt.

      Allerdings nur um die Schiebezone darzustellen ansonsten kenn ich mich mit VW nicht aus !!!
    • nachsatz zu oben:

      man sollte allgemei in den Schiebezonen auf den trend in der Schiebezone achten leider gibt es in dem VW Chart 2 hoehere Hochs und zewei tiefere Tiefs also keinen Trend innerhalb der Schiebe zone doch grundsaetzlich sind siolche Fomationen Ausichtsreicher in der uebergeordneten Trendrichtung zu traden hier also long
    • ATL2010 schrieb:

      noch eine im Dax allerdings im groesseren Zeitrahmen!

      Und ich bin eher skeptisch wobei das Ziel der Welle 5 etwa mit dem KZ bzw MOB 7922 in Bezug auf EW uebereinstimmen wuerde!!

      hier noch ein kleines Update zum boesen Wolf im Dax :P

      mich stoert bei der Formation allerdings das Welle 5 sich nicht Impulsiv nach oben entwicket hat und wir solten doch bitte bitte bitte die 6992 noch erreichen
    • ATL2010 schrieb:





      ATL2010 schrieb:

      noch eine im Dax allerdings im groesseren Zeitrahmen!

      Und ich bin eher skeptisch wobei das Ziel der Welle 5 etwa mit dem KZ bzw MOB 7922 in Bezug auf EW uebereinstimmen wuerde!!

      hier noch ein kleines Update zum boesen Wolf im Dax :P

      mich stoert bei der Formation allerdings das Welle 5 sich nicht Impulsiv nach oben entwicket hat und wir solten doch bitte bitte bitte die 6992 noch erreichen
      und noch ein Bild mit aktualisierter EW Zaehlung